Zur Lockerung der Muskulatur von Händen und Füßen eignen sich Igelbälle und Igelrollen ideal .

Einfach auf den Boden legen und mit einem Fuß ganz langsam von vorne nach hinten rollen.

Dabei kann man soviel Druck ausüben wie man möchte.

Zwackt es an einer Stelle besonders? An dieser Stelle würde ich einen Augenblick verharren um die Verspannung zu lockern - denn genau bedeutet das Zwacken in der Regel.

Stelle Dich auf einen wackeligen Untergrund, gehe barfuß auf unebene Böden oder trainiere auf dem "Balancepad".

Es unterstützt die Fußmuskulatur, den Gleichgewichtssinn und die Konzentration.

Aus meine Kursen sind Übungen für die Füsse nicht mehr weg zu denken.

Der Tennisball ist eines meiner Lieblingswerkzeuge für den Alltag. 

Man kann damit ideal punktuelle Verspannungen lockern, muss keine Unsummen ausgeben und benötigt nicht viel Platz für Übungen.

Lass mal alle Gesichtsmuskeln locker.

Wie ?

"Glotze blöd" - Mund öffnen, Zunge locker lassen, Wangen hängen lassen, Schultern lockern.

Dann schaue in die vier Ecken - sehr langsam, immer Eine nach der Anderen und lasse währenddessen komplett die Gesichtszüge locker.

Denke daran, kräftig zu atmen.

Ausatmen - einatmen...immer wieder stelle ich Kursteilnehmer mit diesem Thema vor eine riesige Herausforderung.

Wenn Du kräftig und gezielt ein- und ausatmen kannst, ist das in vielen Situationen enorm hilfreich.

Übe also kräftig durch den geöffneten Mund rauszupusten....

Danach atmest Du automatisch ordentlich in den Bauch ein ;-)

Du magst nicht gerne alleine sporteln?

Dann schaue dich nach Kursen um.

Dort hast Du Austausch mit anderen Teilnehmer/inne/n,

musst nicht überlegen, welche Übungen die geeigneten sind

und bekommst Informationen zur korrekten Ausführung.

Meine Gruppeneinheiten sind klein, ich kann somit immer auf die individuellen Bedürfnisse eingehen.

Sorge bitte dafür, dass sich Deine Füße wohlfühlen.

Sie tragen Dich durchs Leben und haben es somit wirklich verdient!

Gönne Ihnen ab und zu ein Fußbad, eine Fußpflege - creme sie ein und stecke sie in Schuhe, die sie verdient haben.

Du profitierst auf jeden Fall davon.

Übe eine Sportart aus, die Du magst.

Sonst hältst Du wahrscheinlich nicht über längeren Zeitraum durch - und hast keinen Spaß daran!

Es wäre schade um die verschwendete Freizeit.

Probiere Dich einfach mal durch...in meinen Kurse kann man übrigens jederzeit als Besucher teilnehmen!

Albere immer wieder mal nach Lust und Laune herum.

Tue Dinge, die einfach lustig sind

und lache lauthals - am Besten über Dich selbst.

Sorge immer wieder für Entspannung.

Sauna ist für Viele eine ideale Möglichkeit, den Alltagsstress hinter sich zu lassen.

Die Wärme sorgt dafür, dass auch die Muskulatur locker lässt.

Außerdem stärken wir mit Sauna-besuchen unser Immunsystem.


Bitte beachte, dass es sich um praktische Tipps handelt, die uns den Alltag ein wenig erleichtern können. Dies ist KEIN medizinischer Ratgeber!

Bei gesundheitlichen Einschränkungen ist immer im Voraus der behandelnde Arzt zu Rate zu holen.  Die Aussagen entsprechen lediglich meiner Erfahrung - keiner medizinischen Grundlage. Ich gebe Empfehlungen immer aus bestem Wissen und Gewissen.

Für Fehler, falsche Informationen oder Tippfehler übernehme ich keinerlei Haftung. Der Inhalt ist nicht zu kopieren oder weiterzuleiten.